Beachtennis - Ball im Netz

Hochschulsport der Universität Rostock

Schwimmen

Der Hochschulsport erfüllt eine wesentliche Bildungsaufgabe im Hochschulleben. Er zielt auf die Entwicklung und Herausbildung individueller Handlungskompetenz der Studierenden und Mitarbeiter(innen) in und mit sportlicher Aktivität zur Sicherung und Förderung der Gesundheit, der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens.

Basketball

Das Spektrum der ca. 250 Sportangebote mit seinen über 6000 Kursplätzen bietet den Interessenten sowohl die Möglichkeit zum allgemeinen Üben in angeleiteten Kursen und freien Übungstreffs sowie zum betreuten Individual- und Mannschaftssporttraining mit der Option der Teilnahme an Wettkämpfen - und das für Einsteiger, Fortgeschrittene und Könner gleichermaßen.

Squash

Die Konzipierung des Sportprogramms erfolgt bedarfsorientiert von Semester zu Semester neu. Das Programm umfasst i. d. R. Angebote des metrischen, rhythmisch-kompositorischen und technisch-taktischen Sports, des sportartungebundenen Konditions- und Entspannungssports, der sportlich determinierten Kleinkunst und des Pferdesports.

Beachtennis

Aufgrund der hervorragenden territorialen Sportbedingungen für den Wasser – und Beachsport wird ihnen besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Eine Tatsache, die ihren Ausdruck neben der Erweiterung der Formenvielfalt der Angebote insbesondere in der Durchführung von Reisen in attraktive Sportgebiete findet, wie es für den Wintersport schon lange zur Normalität gehört.

Informationen

Swing Tanz

Fitnessfloor Montag 19:00-20:30

In diesem Kurs liegt der Fokus auf dem ursprünglichen Swing Tanz "Lindy Hop". Dieser 30er Jahre-Paartanz aus den USA ist der Vorläufer des Boogie Woogie, Jive und Rock'n'Roll. Im Anfängerkurs werden alle wichtigen Basics und Figuren erlernt, um praktisch zu jeder Swing-Musik tanzen zu können. Bitte melden Sie sich einzeln an. In den Kursen wird grundsätzlich durchgewechselt, um schneller zu lernen und das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern.

Contemporary (englischsprachig)

Ulmensporthalle Mittwoch 15:30-17:00

Francesca Merolla, from Italy, dances since young age. Her passion brought her dancing abroad, working professionaly for different companies and artists around Europe. She believes in movement as a physiological need, not by chance dancing was human expression since the earliest times. With her classes she’d like to give dynamic, energy and connection to the space and the people around us.