Angaben zur Person


Schulische Ausbildung


1971 - 1973: Kinder- und Jugendsportschule Rostock

  • Abschluss: Abitur
  • Leistungssportler / Disziplinblock Lauf am Sportclub Empor Rostock bis 1977

Studium


1973 - 1978: Deutschen Hochschule für Körperkultur Leipzig

  • Abschluss: Diplomsportlehrer / Spezialfach Trainingswissenschaft

Beruflicher Werdegang


1977 - 1982: Leichtathletik-Trainer im Sportclub Empor Rostock

  • verantwortlich für die männlichen Mittel- und Langstreckenläufer der 2. und 3. Förderstufe

seit 1982 - 2020: Wissenschaftlicher Assistent, Lehrer im Hochschuldienst an der Sektion Sportwissenschaft der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft der Universität Rostock

  • Lehrgebiete im Bereich Theorie und Praxis des Sports:
    Leichtathletik (seit 1982) / Touristikexkursion (1985 - 2002) / Gerättunen - Männer, Triathlon, diverse Freizeitsportarten wie u. a. Inlineskating, Tischtennis, Bogenschießen, … (1994 - 2000) / Fußball (1996 - 2010) / Badminton (1998 - 2008) / Fallschirmsprungexkursion (2003 - 2006)
  • explizite Mitarbeit in der Forschung am Lehrstuhl Sportmotorik / Biomechanik von 2000 – 2010 - siehe fachwissenschaftliche Aktivitäten

seit 2011 - 2020: Leiter des Hochschulsports der Universität Rostock


Berufliche Qualifizierung


1983 - 1987: Promotion zum Thema - Untersuchungen zur Leichtathletikausbildung in der Einheit von Sportunterricht und Training in Schulsportgemeinschaften


Ehrenamtliche Tätigkeit


1993 - 2005: Lehrwart des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vorpommern

2000 - 2012: Mitglied der Prüfungskommission zur Fitnessfachwirt-Ausbildung der IHK in Mecklenburg-Vorpommern

2004 - 2010: Bündnisarbeitsgruppenmitglied „Sport und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern“

2005 - 2009: Lehrkommissionsmitglied des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vorpommern

2006 - 2011: Aktionsbündnismitglied für den Schulsport in Mecklenburg-Vorpommern